Das wusstet ihr vom Parfüm noch nicht!

Veröffentlicht in: Merkwürdigkeiten | Schminke

SERVUS!

Ich wende es jeden Tag an, es ist ein Schmuck des Kosmetiktisches, es hat eine schöne Verpackung. Die meisten Frauen beurteile so das Parfüm. Das ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs, wenn es um die Düfte in Flakons geht. In meinem heutigen Artikel findet ihr überraschende Informationen über das Parfüm. Ich wünsche euch eine angenehme Lektüre.

Sollte das Parfüm ans Alter angepasst werden?

Nein, nein und nochmals nein. Es ist aber wahr, dass unsere Großmütter sehr oft nach dem Parfüm mit dem Rosenduft greifen (jede meine Leserin kann sich an diesen charakteristischen Duft bestimmt erinnern). Denkt aber an die erwachsenen oder älteren Menschen, die sich wie Teenager verhalten. Passt dann zu ihnen ein schwerer, Gewürz- und Moschusduft? Sie müssen natürlich nicht unbedingt nach leichten Zitrusfrucht-Düften greifen. Jede Person, unabhängig vom Altern, sollte sich beim Kauf des Parfüms von eigenem Geschmack leiten lassen.

Bewahrt das Parfüm nicht im Badezimmer auf!

Wir duschen im Bad, schminken manchmal und bewahren dort Kosmetikprodukte auf. Und vielleicht deshalb steht das Parfüm neben dem Haarshampoo und der Haarmaske. Wir wenden es während der Morgentoilette an, direkt nach dem Kleiden und Schminken. Das Badezimmer ist jedoch kein guter Ort zum Aufbewahren des Parfüms. Wieso? Feuchte, Wasser, künstliche Beleuchtung und extreme Temperaturen haben einen negativen Einfluss auf die Qualität der Düfte. Wo sollte das Parfüm also stehen? Stellt das Flakon auf den Kosmetiktisch oder ins Schränkchen im Schlafzimmer.

Teuer vs. billig

Es ist falsch, dass ein teures Parfüm besser als ein billiges ist. Hohe Preise können mit natürlichen und exotischen Inhaltsstoffen verbunden werden und mit der Qualität nichts zu tun haben. Es ist zu berücksichtigen, dass wir nicht nur für den Duft zahlen, sondern auch für die Verpackung oder für Marketing. Das billige Parfüm kann ebenfalls sehr gut sein. Es ist jedoch zu betonen, dass viele billige Düfte Fälschungen sind. Und es ist besonders komisch, dass Fälschungen manchmal länger als originale Düfte anhalten.

Männerparfüm für Frauen?

Aber warum nicht? Hat uns jemand die Anwendung des männlichen Parfüms verboten? Natürlich nicht. Es gibt außerdem die sog. Unisex-Düfte, die ideal sowohl für Männer als auch für Frauen sind. Wisst ihr, dass die typischen Frauendüfte erst am Anfang des 20. Jahrhunderts produziert wurden? Interessant, nicht wahr? Es ist auch wichtig, dass dasselbe Parfüm auf der Haut jeder Person anders duften kann. Die Aufschrift am Flakon „für Frauen“ oder „für Männer“ spielt in Bezug darauf keine Rolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hautpflege über Nacht, also mein Abend mit Wellnessbehandlungen
Das erste Parfüm von Proenza Schouler – Arizona