Hautpflege über Nacht, also mein Abend mit Wellnessbehandlungen

Veröffentlicht in: Merkwürdigkeiten | Schminke

Hallöchen!

Verbringt ihr viel Zeit abends im Badezimmer? Ich auch. Es gibt doch so viel zu tun – abzuschminken, Bad zu nehmen, Haut zu pflegen, Haare zu ölen usw. In diesem Beitrag will ich darüber beschreiben, was ihr abends tun sollt, um morgens noch schöner zu sein (ja, das ist möglich!).

Denkt darüber nach, warum die meisten Kosmetikprodukte auf die Haut am Abend aufgetragen werden. Auf Beipackzetteln vieler Kosmetikprodukte gibt es konkrete Empfehlungen, dass ein Produkt vor dem Schlaf aufgetragen werden soll. Das hat mich wirklich interessiert. Ich habe überlegt, warum die Tageszeit einen Einfluss auf die Wirksamkeit der Kosmetik hat. Meine Schlussfolgerungen können etwas überraschend sein.

Was passiert mit der Haut in der Nacht?

Während des Schlafs regeneriert die Haut und sammelt Kräfte für den nächsten, aktiven Tag. Sie bereitet sich vor dem täglichen Kampf gegen Verschmutzungen, Toxinen, freien Radikalen und allen Faktoren, die einen negativen Einfluss auf unser Aussehen haben.

Weißt ihr, dass die Hautzellen während des Schlafs viele wichtige Aufgaben haben? Sie teilen, um stärker zu werden und Beschädigungen zu reparieren. Der natürliche Schutzmantel an der Hautoberfläche wird ebenfalls wieder aufgebaut. Eine solche Regeneration passiert jeder Nacht. Toll, nicht wahr?

Das ist aber nicht alles. Zwischen 1 und 2 Uhr beschleunigt sich der Blutkreislauf und das Lymphsystem. Auf diese Art und Weise absorbiert die Haut mehr Nährstoffe und entgiftet eigenständig. Alle Verschmutzungen werden entfernt und die Haut wird mit Sauerstoff versorgt.

Hautpflege über Nacht

Ohne unsere Hilfe regeneriert die Haut sehr langsam. Wenn wir keine angemessene Feuchtigkeitsspende garantieren und keine notwendigen Nährstoffe liefern, wird die Haut trocken und schwach. Sie braucht doch konkrete Substanzen, um zu regenerieren – Vitamine, Mineralstoffe, Fettsäuren usw. Aus diesem Grund ist die Hautpflege über Nacht so wichtig.

Ich garantiere meiner Haut Wellnessbehandlungen an jedem Abend. Wie sieht mein Haus-Spa aus? Ich höre meine Lieblingsmusik, zünde ein paar Duftkerzen an und erhole mich im Badezimmer. Ganz egal, ob ich nur duschen oder länger in der Badewanne sitzen will.

Möchtet ihr wissen, wie ich meine Haut abends pflege? Welche Kosmetik soll vor dem Schlaf angewendet werden? Ich verrate euch mein bewährtes Schema. Die Wellnessbehandlungen am Abend müssen überhaupt nicht mehrere Stunden lang dauern – dank einiger Schritte können Sie Spa jeden Abend zu Hause haben. Überprüfen Sie selbst!

Wie wird die Haut vor dem Schlaf gepflegt?

 

1. ABSCHMINKEN

Die Haut muss sauber sein. Das Abschminken ist eine Grundlage! Ich muss das in jedem Beitrag wiederholen, immer und überall, weil viele Frauen immer noch schlafen gehen, ohne abzuschminken. Das ist doch das böseste Böse, das ihr der Haut tun könnt. Die Kosmetikreste zusammen mit Verschmutzungen, die sich im Gesicht nach dem ganzen Tag gesammelt haben, dazu noch Sebum – das alles ist eine Art der Barriere bzw. der Sperre. Die schmutzige Haut regeneriert schlechter, weil sie einen beschränkten Zugang zum Sauerstoff hat. Wenn ihr das Make-up vor dem Schlaf nicht genau entfernt, seid nicht überrascht, dass eure Haut grau ist und viele Reizungen, Pickel und Mitesser hat.

2. NACHTCREME

Sowohl die Gesichtshaut als auch die Körperhaut braucht eine Abenddosis der Nährstoffe, dank deren sie regenerieren und verstärken will. Ich wähle immer die fetten und schweren Cremes und Körperlotionen. Während ich schlafe, können sie ohne Probleme von meiner Haut aufgenommen werden. Kosmetikreste, die eventuell nicht absorbiert werden, kann ich am Morgen schnell beseitigen. Inhaltsstoffe, die sich in Nachtcremes befinden sollen:

  • Retinol – hat eine Anti Age Wirkung und regeneriert;
  • AHA-Säuren – entfernen Hautverfärbungen, schuppen die abgestorbene Haut;
  • Koenzym Q10 – beschleunigt den Zellaufbau;
  • Vitamin E – verjüngt, macht vital und bewältigt freie Radikale;
  • Vitamin C – erhellt, nährt und kräftigt die Haut.

3. MASKE

Bevor ihr eine Creme oder einen Balsam auftragt, könnt ihr eine Maske vorbereiten. Abend ist die bestmögliche Zeit für eine intensive Hautpflege. Vergessen wir aber nicht, das Masken eine besonders intensive Wirkung haben, deswegen können wir sie nicht jeden Tag auftragen. Was für eine Maske könnt ihr vor dem Schlaf anwenden? Das kann z.B. eine schuppende Maske sein – sie verursacht, dass ihr Gesicht am Morgen sehr glatt und weich ist. Ich trage eine Regenerationsmaske für 15 Minuten (ich liebe Tuchmasken, sie sind am bequemsten). Nach dieser Zeit entferne ich die Maske, ohne die Reste auszuwaschen – ich klopfe sie leicht ein und gehe schlafen. Die Kosmetikreste wirken die ganze Nacht durch.

    Kommentar Eingeben

    Gesichtsöl? Seid wachsam! Es stellt sich heraus, dass…
    Das wusstet ihr vom Parfüm noch nicht!