Meine natürliche Körperpflege

Veröffentlicht in: Merkwürdigkeiten | Schönheit

Hallo Mädchen!

Heute beschreibe ich euch meine Pflegemethoden für jede Jahreszeit. Ich mag natürliche Kosmetikprodukte, die ich in der Drogerie oder online kaufe. Ich verwende auch viele Produkte, die ich selbst vorbereiten kann. Wenn ihr auch eine solche Pflege bevorzugen, lade ich euch herzlich zur Lektüre ein. In diesem Beitrag findet ihr viele Tipps für wirksame Körperpflege.

Wie pflege ich den Körper im Sommer und im Winter?

Die Körperpflege im Sommer und im Winter ist ganz unterschiedlich. Im Sommer verwende ich viele schützende, feuchtigkeitsspendende und straffende Produkte, denn ich muss meine Haut vor Sonnenstrahlen, salzigem Wasser und austrocknender Wind schützen. Verfärbungen und Verbrennungen sind leider mein Problem Nummer Eins, deshalb trage ich vor jedem Sonnenbad eine Creme mit UV-Filter oder ein Öl auf. Um der gereizten Haut die Linderung zu verschaffen, verwende ich kühlende Gels mit Aloe, und zur Fixierung der Bräunung wende ich das Möhrensamenöl an.

Im Winter und im Herbst verwende ich ganz andere Produkte. Unter den dicken Kleidungen wird meine Haut schnell rau, trocken und glanzlos. Aus diesem Grund trage ich nach jeder Dusche feuchtigkeitsspendende Buttersorten oder Lotionen auf. Die abgestorbene Fersenhaut entferne ich mit Hilfe von Peelings, und dann massiere ich eine dichte Creme ein und ziehe Socken an. Ich kann euch Produkte mit Rosenöl, Karite- und Shea-Butter, Vitamin E und Bienenwachs empfehlen.

Straffende und feuchtigkeitsspendende Körpermassage

Ich liebe Massagen. Auf diese Weise wird meine Haut gestrafft und strahlend. Die Massagen entspannen und helfen beim Einschlafen. Zur Massage verwende ich Öle mit einem zarten Duft, z. B. Rosenöl, Lilie-Öl und Veilchenöl. Eine andere Version der Massage ist ein Peeling. Das Peeling mache ich alle zwei oder drei Tage. Ich verwende dazu Zucker, Honig und Zitronensaft, den ich manchmal durch ätherische Öle ersetze. Das Peeling glättet sehr gut die Haut, verbessert den Blutkreislauf, entfernt Verfärbungen und reinigt den Körper.

Diät und Hautkondition

Du bist, was du isst. Unsere Diät hat auf das Aussehen und die Kondition der Haut einen großen Einfluss. Für den Körper sind gesund: Wasser und frische Säfte, Leinsamenöl, Nüsse, frisches Obst und Gemüse und Produkte, die reich an Vitaminen und Mikroelementen sind. Aber solche Produkte solltet ihr jedoch vermeiden: Salz, Zucker, Süßigkeiten, Fast Food, Kaffee, schwarzer Tee und Alkohol.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Foundation und Hauttyp. Wie machst du das ideale Make-up?
Wie wählst du ein gutes Gesichtsserum? Meine Bemerkungen